Home

Über das Theoriebüro

 

Warum?

Zur Förderung kritisch-dialektischer Gesellschaftstheorie und emanzipatorischer Praxis.

Das Theoriebüro ist ein kleines Bürokollektiv, das Raum für gemeinsames Arbeiten, Diskutieren und Vernetzung bietet. Dabei sprechen wir einerseits Studierende bzw. wissenschaftlich Tätige an, versuchen aber darüber hinaus Impulse der „Praxis“, wie sie sich naheliegenderweise im Pfeilgassenprojekt bieten, aufzugreifen.

Wir organisieren Lesekreise, Veranstaltungen, (gemeinsame) Theorieproduktion und „kritische Wissenschaftscoachings“ (z.B. für Diplomarbeitschreibende oder DissertantInnen) und betreiben einen Blog.

Der kleinste gemeinsame Nenner unseres Selbstverständnisses ist das Interesse an der Weiterführung einer kritisch-materialistischen Theorietradition. Wir sind jedoch für unterschiedliche Entwürfe offen, freuen uns also auch über InteressentInnen, die andere inhaltliche Schwerpunkte mit- und einbringen.

 

Wann?

auf Anfrage, Kontakt: theoriebuero[at]lnxnt.org

Die Schenke (Kost-Nix-Laden mit Café) hat meist an mehreren Wochentagen geöffnet, allerdings recht unterschiedliche Öffnungszeiten, die sich zudem kurzfristig ändern können. Diese sowie weitere Informationen dazu sind daher am Besten folgender Homepage direkt zu entnehmen: dieschenke.org

 

Wo?

Pfeilgasse 33, 1080 Wien (Eingang über die Schenke)

Lageplan: Theoriebuero, Pfeilgasse 33, 1080 Wien